Polizeigewalt in Plauen: Mann nach Spaziergang brutal zu Boden gerissen! 1000 Bürger spaz. friedlich – SachsenKanal – Sender Freies Sachsen

Über 1000 Bürger spazierten friedlich durch Plauen. In Anbetracht der Menschenmasse hielt sich die Polizei zurück. Doch nach Ende des Spaziergangs starteten Attacken auf kleine Gruppen. Im Video ist zu sehen, wie ein Mann brutal zu Boden gerissen wird. Es ist nicht klar, was die Beamten ihm vorwerfen – soll er an einem „illegalen Spaziergang“ teilgenommen haben, war er nicht früh genug Zuhause? Doch ganz gleich, was der Vorwurf ist: Dieser Einsatz ist überzogen und brutal. Wer Menschen gegen eine Mauer schleudert und mit dem Knie Richtung Gesicht ausholt, nimmt schwerste Verletzungen in Kauf!

Das muss dann wohl die Deeskalationsstrategie der Polizei sein, die Innenminister Wöller immer wieder betont. Und: Natürlich werden von Amtswegen auch keine Ermittlungen gegen die Polizisten eingeleitet, wollen wir wetten?! https://t.me/SenderFreiesSachsen

FREIE SACHSEN: Folgt uns bei Telegram! @freiesachsen

https://www.youtube.com/watch?v=btP2wyOIRe8

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

Kommentar verfassen

Scroll to Top
Follower & Likes kaufen
Social Media
Follower & Likes
Corona Schnelltest online kostenlos
Corona Schnelltest
eMail Testzertifikat