HallMack berichtet: HABECKS VERHANDLUNGEN MIT KATAR ├ťBER GASLIEFERUNG NACH DEUTSCHLAND: DAS ZEITFEN – MEINE D-NEWS ­čçę­čç¬ ­č玭čç╣ ­čçĘ­čçş

HABECKS VERHANDLUNGEN MIT KATAR ├ťBER GASLIEFERUNG NACH DEUTSCHLAND: DAS ZEITFENSTER SCHLIE├čT SICH! ANDERE SIND SCHNELLER UND AKZEPTIEREN LANGFRISTIGE VERTR├äGEKatar und China haben ein langfristiges und umfangreiches Gasabkommen unterzeichnet. Das staatliche Unternehmen Qatar Energy werde j├Ąhrlich vier Millionen Tonnen Fl├╝ssiggas (LNG) in die Volksrepublik liefern, teilte der Konzern mit. Der Vertrag l├Ąuft ├╝ber 27 Jahre und ist damit laut Energieminister und Qatar-Energy-Chef Saad Scherida Al-Kaabi der „l├Ąngste“ Vertrag in der Geschichte der LNG-Industrie. Seit Beginn des russischen Krieges in der Ukraine fragen auch Deutschland und andere europ├Ąische L├Ąnder verst├Ąrkt LNG nach. Solch langfristige Vertr├Ąge wie China wollen sie aber nicht abschlie├čen, weil LNG lediglich als ├ťbergangsenergiequelle dienen soll. Auf dem Markt sind Laufzeiten von 20 Jahren ├╝blich, wie Sebastian Gulbis, Partner beim Energieberatungsunternehmen Enervis, gegen├╝ber ntv.de erkl├Ąrt. Vertr├Ąge mit Laufzeiten von mehr als zehn Jahren seien dominant.Katars Deal mit China verdeutlicht Deutschlands Risiko, dass Katar in der derzeitigen angespannten Situation m├Âglicherweise ausreichend Abnehmerl├Ąnder findet, welche bereit sind, Vertr├Ąge mit einer solchen langen Laufzeit abzuschlie├čen – und f├╝r Deutschland nichts mehr ├╝brig bleibt. Dieser Umstand verbessere Katars Verhandlungsposition in den derzeitigen Gespr├Ąchen enorm. Im schlimmsten Fall m├╝sse Deutschland sich darauf vorbereiten, LNG in gr├Â├čerem Umfang am kurzfristigen Spotmarkt zu beschaffen. Das w├╝rde Risiken f├╝r die Versorgungssicherheit bedeuten, denn die Mengen m├╝ssten dann am kurzfristigen Markt auch verf├╝gbar sein. https://www.n-tv.de/wirtschaft/Katar-und-China-schliessen-Mega-LNG-Deal-article23734333.html

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

Kommentar verfassen

Scroll to Top