HallMack berichtet: Beim Karneval in Sachsen kommt der Regenbogen-Mann an den Marterpfahl! Karneval – Freie Sachsen

Beim Karneval in Sachsen kommt der Regenbogen-Mann an den Marterpfahl! Karneval ohne woke Cancelculture und anderen Unsinn? Das geht in Sachsen: Bei der Schifferfastnacht in Prossen (Bad Schandau) gab es einen Winnetou-Mottowagen, die sogenannte Asylranch. Und zu echten Indianern gehört natürlich auch ein Marterpfahl, an den wurde ein Regenbogen-Mann gebunden. Was das wohl bedeuten soll? Wahrscheinlich, dass die Karnevalsjecken keine Lust auf Gendergaga und ähnlichen Regenbogenunsinn haben!Bei soviel satirisch verpackter Kritik am kranken Zeitgeist in diesem Land kann der restlichen Karnevalssaison in Sachsen mit Freude entgegengesehen werden!FREIE SACHSEN: Folgt uns für Nachrichten und Informationen bei Telegram! http://t.me/freiesachsen

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

Kommentar verfassen

Scroll to Top