IN 10 JAHREN: KEINE FLUGREISEN MEHR FÜR NORMALE BÜRGER? Die britische Kolumnis – MEINE D-NEWS 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

IN 10 JAHREN: KEINE FLUGREISEN MEHR FÜR NORMALE BÜRGER? Die britische Kolumnistin Katie Hopkins rechnet damit, dass innerhalb der nächsten 5 Jahre „normale“ Menschen nicht mehr das Recht haben werden, zu fliegen, wie sie es gewohnt sind. Innerhalb der nächsten 10 Jahre geht sie davon aus, dass „normale“ Menschen überhaupt kein Recht mehr haben werden, zu fliegen. Das schließt dies aus folgenden Ereignissen:👉British Airways streicht 10.000 Flüge im Winterflugplan. Das entspricht 18 % der Flüge.👉Frankreich hat inner-französische Flüge von einer Dauer von weniger als 2 Stunden gestrichen. Stattdessen müssen die Menschen den Zug nehmen.👉In Norwegen gibt es einen Vorschlag für individuelle Flugquoten, nach denen Menschen nur noch eine gewisse Anzahl von Flügen pro Jahr durchführen dürfen, Abschaffung von Duty Free, Abschaffung inner-norwegischer Flüge nach französischem Vorbild👉Schiphol / Amsterdam begrenzt Flüge auf 440.000 pro Jahr, was einer Reduzierung von 20 % entspricht, um Emissionen zu verhindern. Ebenso wird die Passagiergebühr verdreifacht, die Flughafengebühren werden um 37 % erhöht. Schiphol war die drittgrößte Flughafen-Drehscheibe nach London und Paris und beschränkt sich selbst.👉Gleiches geschieht in Kanada, AustralienKatie Hopkins fragt, warum darüber nicht berichtet wird. Ausschließlich Schiphol gibt den wahren Grund an, dass der Weltagenda gefolgt wird. Die anderen schieben Covid bzw. die Pandemie vor.Sie appelliert eindringlich, diese Entwicklung bekannt zu machen, damit die Menschheit nicht „schlafwandelnd“ ihre Freiheiten verliert.https://youtu.be/wseAVK7l9hcQuelle: https://t.me/RA_Roehrig—————ABONNIEREN SIE BITTEUNSEREN TELEGRAM KANAL:HTTPS://T.ME/MEINEDNEWS—————

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0