Nicht nur die Menschen müssen immer mehr knapsen, auch Sozialmärkte, der Rettu – Wochenblick

Nicht nur die Menschen müssen immer mehr knapsen, auch Sozialmärkte, der Rettungsanker für die Ärmsten der Armen, könnten allmählich in Bedrängnis geraten. Denn zum einen steigt die Zahl der Hilfsbedürftigen, zum anderen schicken viele Firmen ihre Waren in großen Mengen in die Ukraine.https://www.wochenblick.at/oberoesterreich/sie-nehmen-uns-alles-muessen-bald-auch-sozialmaerkte-um-ihren-weiterbestand-kaempfen/

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0