Klimaschwindel

HallMack berichtet: Neue #Studie zum #KlimaSchwindel: #CO2 und Wärme haben die Welt in den letzten – MEINE D-NEWS 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

Neue #Studie zum #KlimaSchwindel: #CO2 und Wärme haben die Welt in den letzten 40 Jahren grüner gemacht!Neuere #wissenschaftliche Daten bestätigen die #Aussagen des US-amerikanischen Klimawissenschaftlers #WillieSoon im #Interview mit dem #DeutschlandKurier: CO2 ist in erster Linie ein #Fruchtbarkeit und #Wachstum förderndes „#Düngemittel“ für #Pflanzen! In den letzten 40 Jahren gab es jedenfalls einen globalen #Trend zu einer #Ergrünung der #Erdoberfläche, so eine neue Studie, die in der englischsprachigen Fachpublikation “#Nature” veröffentlicht wurde.—————ABONNIEREN SIE BITTEUNSERE TELEGRAM KANÄLE:HTTPS://T.ME/MEINEDNEWSHTTPS://T.ME/KACHELKANAL—————

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

HallMack berichtet: ENERGIE-ABZOCKE UND KLIMA-SCHWINDEL LANGE VORGEPLANT ‼️Zahlreiche Informatio – MEINE D-NEWS 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

ENERGIE-ABZOCKE UND KLIMA-SCHWINDEL LANGE VORGEPLANT ‼️Zahlreiche Informationen weisen darauf hin, dass die aktuelle Energiekrise – im Gegensatz zu den Behauptungen der Systemmedien – keine Folge des Ukraine-Konflikts ist, sondern schon von langer Hand geplant wurde. Es sind die üblichen Milieus, die sich an der selbstgemachten Misere Europa bereichern und einen schönen Reibach machen, während die Allgemeinheit zahlt.Viele, vom Mainstream unter den Tisch gekehrte oder verdrehte Aspekte zum Klima-Thema finden Sie in unserer neuen Spezial-Rubrik „Klimaschwindel AUF1“: https://auf1.tv/klimaschwindel-auf1—————ABONNIEREN SIE BITTEUNSERE TELEGRAM KANÄLE:HTTPS://T.ME/MEINEDNEWSHTTPS://T.ME/KACHELKANAL————–

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

Klimaschwindel: John Coleman, der Gründer des Weather Channels, sagt auf CNN: E – Kampf für unsere Zukunft ❣️

Klimaschwindel: John Coleman, der Gründer des Weather Channels, sagt auf CNN: ES GIBT KEINE GLOBALE ERWÄRMUNG!In der Wissenschaft geht es um Fakten. Und wenn man sich die nackten, kalten Fakten ansieht, gibt es keinen Zweifel daran: Der Klimawandel findet nicht statt!Es gibt keine signifikante, vom Menschen verursachte globale Erwärmung, weder in der Vergangenheit, noch in der Zukunft.Und ja, es ist ein wichtiger politischer Punkt der demokratischen Partei und Teil ihrer Agenda geworden. Und ich bedaure, dass es politisch und nicht wissenschaftlich geworden ist. Aber die Wissenschaft ist auf meiner Seite.Die Regierung gibt jedes Jahr etwa 2,5 Milliarden Dollar direkt für die Klimaforschung aus. Sie gibt dieses Geld nur an Wissenschaftler, die wissenschaftliche Ergebnisse produzieren, die die Hypothese der globalen Erwärmung zugunsten der demokratischen Partei unterstützen.Folgt uns auf Telegram🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥https://t.me/Kampf_fuer_unsere_Zukunft

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

Hans Jörg Schmidt zum Klimaschwindel: „CO2 ist nicht gefährlich!“DI Hans J – Kampf für unsere Zukunft ❣️

Hans Jörg Schmidt zum Klimaschwindel: „CO2 ist nicht gefährlich!“DI Hans Jörg Schmidt brachte mit seinem Buch „Fakten-Check zum Klimawandel“ einen wichtigen Beitrag in die von Hysterie, gezielter Desinformation und Manipulation seitens der Mainstream-Medien gekennzeichnete Klimadebatte ein. Darin begegnet er der Hysterie der Endzeitgläubigen mit den wissenschaftlichen Tatsachen und geht vor allem auf die absurde Panikmache ein, dass ohne eine Reduzierung des Kohlendioxidausstoßes angeblich die Welt untergehen würde.➡️ Wichtig: Tragen Sie sich jetzt in den zensurfreien Newsletter von AUF1 ein, um rechtzeitig vorzubauen: http://auf1.tv/newsletter

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

Scroll to Top