HallMack berichtet: ROTZNASEN UND KALTE KINDER-HINTERN GEGEN PUTIN Auf Anweisung der Stadtverwaltung – MEINE D-NEWS 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

ROTZNASEN UND KALTE KINDER-HINTERN GEGEN PUTIN Auf Anweisung der Stadtverwaltung Aue – Bad Schlema unter Bürgermeister Heinrich Kohl (CDU) wird die Raumtemperatur in den Grundschulen auf 20 Grad gesenkt. Unsere Kinder sollen offenbar frieren. Die Schule empfiehlt, Sitzkissen und Strickjacken mitzubringen, um den Unterricht im Winter zu überstehen. Und regt an, sich bei den dafür verantwortlichen Entscheidungsträgern zu beschweren.Abgesehen davon, dass niemand eine solche Politik umsetzen muss und auch eine Schulleitung Mut haben darf, dagegen aufzustehen, lässt die Stadtverwaltung in Aue – Bad Schlema unsere Kinder frieren. Die gleiche Stadtverwaltung, die zwei Jahre lang jede noch so unsinnige Coronamaßnahme durchgesetzt hat, sieht nun offenbar in kalten Schulräumen und einem dadurch erhöhten Risiko von Erkältungserkrankungen kein Problem mehr. —————ABONNIEREN SIE BITTEUNSERE TELEGRAM KANÄLE:HTTPS://T.ME/MEINEDNEWSHTTPS://T.ME/KACHELKANAL—————

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0