KEWIL

BAERBOCK UND DIE KETTE MIT HAIFISCHZÄHNEN AUS PALAUVon KEWIL | Nachdem unsere A – MEINE D-NEWS 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

BAERBOCK UND DIE KETTE MIT HAIFISCHZÄHNEN AUS PALAUVon KEWIL | Nachdem unsere Außenministerin Baerbock als studierte Völkerrechtlerin beim G20-Treffen auf Bali Russland im Namen der ganzen Welt kräftig in die Schranken gewiesen hatte, flog die Annalena dann ein paar tausend Kilometer mit CO2-Kerosin in den Südpazifik weiter, streckte ihre nackten Zehen in den Sand der Palau-Inseln und läutete „dort eine Zeitenwende in der Klimapolitik“ (Greenpeace) ein.Baerbock war tief erschüttert, wie der furchterregende Ozean Strände und Häuser wegen dem Klimawandel verschlingt und versprach Deutschlands volle Solidarität, was wohl übersetzt Euro bedeutet.Auch machte Baerbock auf die aktuelle Rückgabe von afrikanischer Kunst aufmerksam und bat Palau darum, deutsche Museen nach gestohlenen palauischen Kunstwerken zu durchforsten, denn die Inseln gehörten einst zum Kaiserreich und es ist durchaus möglich, dass die gierigen germanischen Kolonialherrscher mal eine Kette mit Haifischzähnen mitgehen ließen.Und so hielt sie die längste Rede in ihrem geschliffenen Englisch, welche die Haifische und Vögel und die paar Einwohner der Insel je gehört hatten. Darin kam aber nicht zur Sprache, warum die USA und die NATO plötzlich wieder Interesse an jedem Fuß Boden im Südpazifik haben. Da kann man die Chinesen eindämmen und Taiwan bombardieren und mit Raketen beschießen, wenn es von China besetzt wird. Dann will keiner mehr etwas von Annalena und dem Klima mehr wissen.https://www.pi-news.net/2022/07/baerbock-rettet-barfuss-die-welt-auf-palau/—————ABONNIEREN SIE BITTEUNSEREN TELEGRAM KANAL:HTTPS://T.ME/MEINEDNEWS—————

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

ASOVSTAL – SO WIRD EIN SCHUH DRAUS Von KEWIL | Es sind die immer gleichen Lügen – MEINE D-NEWS 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

ASOVSTAL – SO WIRD EIN SCHUH DRAUS Von KEWIL | Es sind die immer gleichen Lügen der Medien über Asovstal in Mariupol in der Ukraine zu korrigieren. So hat Putin bereits im April Zivilisten freien Abzug aus dem riesigen Fabrikgelände von Asow-Stahl (deutsche Schreibweise) zugesagt, und das ist auch deutlich im Interesse der Russen, die keine Russland-freundlichen Zivilisten – Mariupol ist zu 90 Prozent russischsprachig gewesen – zerbomben wollen.Russland schießt auf diese Leute auch gar nicht, wie unsere Presse dreist daherlügt, sondern ist froh, wenn sie aus der Schusslinie sind.Genau umgekehrt wird ein Schuh draus. Die Evakuierung der Zivilisten verläuft nur schleppend, weil die ultranationalen ukrainischen Asow-Söldner, die sich in den riesigen Katakomben von Asow-Stahl verschanzt haben, keinerlei Interesse an der Freilassung dieser Zivilisten haben, die mehrheitlich ihre Feinde sind, sondern sie als Geiseln und Schutzschilde missbrauchen. Angeblich wollen die ukrainischen Söldner jetzt sogar 1 Tonne Lebensmittel pro 15 Geiseln.Trotzdem haben ein paar Evakuierungen geklappt, weil die hungrigen rechtsradikalen Asow-Söldner die Gelegenheit benutzen wollten, um selber aus den Bunkern abzuhauen. Als die Russen das bemerkten, eröffneten sie jedes Mal das Feuer und beschossen die Fabrikanlagen. Das benützten die westlichen Lügenmedien, um den Russen wieder böse Aktionen unterzuschieben.Nein, die Russen lassen einfach die extrem nationalen Asow-Söldner nicht entkommen, sondern wollen sie alle gefangen nehmen, genauer untersuchen und einsperren. Wenn nicht, werden Nazi-affinen Söldner erschossen oder von Bomben zerfetzt. Alles andere macht für die russische Armee keinen Sinn.Es sind die extremen ukrainischen Truppen, welche diese Zivilisten als Geiseln und Schutzschilde gerne ewig bei sich behalten.Durch diese unterirdischen Gänge kann man sich aber nicht durchkämpfen. Den Russen bleibt nichts anderes übrig, als die unterirdischen Asow-Söldner zu bewachen und auszuhungern. Was sonst? Und auch interessant: Wer oder was verbirgt sich noch in den Katakomben, dass die Asow-Brigade nicht aufgeben will?https://www.pi-news.net/2022/05/klarstellung-was-geht-bei-asovstal-unterirdisch-ab/—————ABONNIEREN SIE BITTEUNSEREN TELEGRAM KANAL:HTTPS://T.ME/MEINEDNEWS—————

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

HABECK BEFÜRCHTET BENZINKNAPPHEIT IM OSTEN DEUTSCHLANDSVon KEWIL | Der grüne W – MEINE D-NEWS 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

HABECK BEFÜRCHTET BENZINKNAPPHEIT IM OSTEN DEUTSCHLANDSVon KEWIL | Der grüne Wirtschaftsminister Robert Habeck will aus Solidarität mit der EU natürlich den Öl-Boykott gegen Russland exekutieren. Gerne auch sofort. Als Folge sieht er Benzinknappheit in Berlin und Ostdeutschland samt hohen Preisen voraus.Als Deutschland noch normal war und nicht total blödsinnig wie heute, hätte man einen Wirtschaftsminister samt der ganzen Regierung, die Sanktionen und Boykotte verhängt, die nur den Einheimischen schaden, sofort aus dem Amt gekickt und in eine geschlossene Anstalt gesperrt. Heute gehören solche *** zu den Leuchttürmen und beliebtesten Politikern in Berlin. Nochmals:Im Falle eines Embargos auf russisches Öl hält Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) es für möglich, dass Benzin in Ostdeutschland zeitweise knapp wird. Eine gefährliche Situation trete ein, wenn regional zu wenig Öl da sei, sagte Habeck „RTL Direkt“. Das sei für den ostdeutschen Raum und den Großraum Berlin nicht auszuschließen, weil sie von der Großraffinerie Schwedt versorgt würden, die nur russisches Öl verarbeite:„Es ist nicht auszuschließen, das muss ich leider sagen, dass es tatsächlich zu Knappheiten kommt. Wir werden die lösen können. Aber es kann passieren, dass für eine begrenzte Zeit zu wenig Öl und damit zu wenig Benzin verfügbar ist. Das ist nicht ausgeschlossen.“ Man arbeite aber an Lösungen, damit dies nicht passiere.Experten befürchten auch Probleme mit der Kerosinversorgung des Hauptstadtflughafens. Das Kerosin für Berlins Airport stammt ausschließlich von der Raffinerie Schwedt, die von russischem Öl abhängig ist…https://www.pi-news.net/2022/05/habeck-moeglich-dass-benzin-in-ostdeutschland-zeitweise-knapp-wird/—————ABONNIEREN SIE BITTEUNSEREN TELEGRAM KANAL:HTTPS://T.ME/MEINEDNEWS—————

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

WIR FINANZIEREN MIT UNSEREN GASKÄUFEN PUTINS KRIEG? VON WEGEN! Von KEWIL | Lauf – MEINE D-NEWS 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

WIR FINANZIEREN MIT UNSEREN GASKÄUFEN PUTINS KRIEG? VON WEGEN! Von KEWIL | Laufend wird bei uns absichtlich oder dumm dahergelogen, wir würden Putins Krieg mit dem Kauf von russischem Öl und Gas finanzieren. Dem ist nicht so, was jedem Lügner eigentlich klar sein sollte, denn dieselben Lügner haben doch schon Ende Februar der russischen Zentralbank sämtliche Devisen beschlagnahmt, also faktisch geklaut:Die USA, die Europäische Union, Großbritannien (zusätzlich zum teilweisen Ausschluss wichtiger russischer Banken aus SWIFT) und die Schweiz haben beschlossen, die Möglichkeiten der russischen Zentralbank, die Devisenreserven einzusetzen, einzuschränken. Devisenbestände, die sich auf Konten in diesen Ländern befinden, wurden eingefroren und dem Zugriff der russischen Zentralbank entzogen.Diese DIW-Meldung ist nicht einmalig. Sämtliche westlichen Blätter und Medien haben diese News freudestrahlend und stolz ab dem 28. Februar 2022 immer wieder berichtet. Das muss hier nochmal klargestellt werden!Es ist also eine Unverschämtheit sondergleichen, wenn der grüne Habeck und andere westliche Politiker fordern, Russland müsse sich an die Verträge halten und Dollar und Euro für Öl und Gas akzeptieren. Putin soll also umsonst liefern? Geht’s noch?Das ganze Geld kommt doch in Russland nie an, sondern wird der russischen Zentralbank und anderen Banken hier im Westen illegal gesperrt, auf dubiosen Konten eingefroren und nie ausgezahlt. Seit dem 28. Februar liefert uns Russland Öl und Gas de facto gratis.https://www.pi-news.net/2022/03/die-freche-luege-wir-finanzieren-mit-oel-und-gaskaeufen-putins-krieg/—————ABONNIEREN SIE BITTEUNSEREN TELEGRAM KANAL:HTTPS://T.ME/MEINEDNEWS—————

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

DEM STAATSBANKROTT NÄHER ALS MANCHE GLAUBEN Von KEWIL | Es ist klar, dass Russl – D-NEWS 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

DEM STAATSBANKROTT NÄHER ALS MANCHE GLAUBEN Von KEWIL | Es ist klar, dass Russland am meisten unter den Sanktionen des Westens wegen der Ukraine leiden wird. Die Frage ist aber: Leiden wir, speziell in Deutschland, unter den Boykotten und Sanktionen nicht auch und wenn ja, wie wenig oder wie stark?Nur völlige Ignoranten in der Politik können auf die Idee kommen, russisches Öl und Gas ausgerechnet dann boykottieren zu wollen, wenn die Preise schon Höchststände erreicht haben. Und das trifft auch für Boykotte gegen Katar (Fußball-WM) und die Saudis (Kashoggi) zu, die gerade sogar den US-Präsidenten brüsk ausluden, der sie wegen Öl besuchen wollte, und die nicht zufällig jetzt an einem Tag 81 Menschen hingerichtet haben. Viele andere Staaten haben auch die Schnauze voll von Sanktionen des Westens.Gegen Russland ist die unsägliche Boykottierei immer unübersichtlicher und total unberechenbar. Die Uni Yale führt eine täglich aktualisierte „Sanctions List“ und zählt heute 350 große Firmen und Organisationen, darunter auch deutsche von Adidas über Daimler bis zu VW, die mit Russland seit Putins Invasion gebrochen haben. Kleinere Firmen wie der Tunnelbauer Herrenknecht (1 Milliarde Umsatz, 5000 Mitarbeiter) sind da gar nicht mitgezählt. Insgesamt ist Russland mit über 4500 Sanktionen belegt.Was erwarten jetzt Politik und diese weichgebügelten, kriecherischen Chefs in Industrie, Handel und Banken? Putin verliert in ein paar Tagen, wird vom Internationalen Strafgerichtshof zum Tode verurteilt, die Russen zahlen Milliarden an Reparationen an die Ukraine, und alle deutschen Firmen machen ihre Fabriken und Läden in Russland wieder problemlos auf und alles läuft wie vorher?Das ist Bullshit. Wird es nicht eher so sein, dass Russland manche dieser Läden gar nicht mehr will, dass Rechnungen nicht bezahlt werden, dass Putin, der nie mehr in den Westen kommen wird, westliche Fabriken und Firmen in Russland enteignet und verstaatlicht, dass auch Russland bestimmte Personen aus dem Land wirft, dass befreundete Staaten und Russen die Produktion übernehmen, dass die ganzen Lieferketten, Pipelines und Exportmärkte in allen Sektoren zu uns für immer unterbrochen bleiben und in andere Richtungen (China) dauerhaft etabliert werden?Eine Firma, die einem von heute auf morgen einfach den Stecker gezogen hat, will ich doch nicht wiedersehen, es sei denn sie ist unersetzlich. Im übrigen kriegen wir derzeit ja auch nichts aus der Ukraine, worunter speziell Landwirtschaft und Nahrungsmittel betroffen sind.Wie gesagt, alles ist unsicher, und der etwas andere „Great Reset“ wird einige Jahre dauern, aber vorteilhaft ist diese Entwicklung für die Export-Nation Deutschland nicht. Wir haben uns ins eigene Fleisch geschnitten, auch wenn hinterhältige Grüne sich über hohe Benzinpreise freuen. Und die Waren im Supermarkt kommen mit dem Diesel-LKW und nicht mit Lastenfahrrädern.Alles wird teurer, der Lebensstandard sinkt, die Inflation steigt höher, als von Madame Lagarde erträumt, unser Geld verliert rapide an Wert, und der von vielen eh schon lange befürchtete Staatsbankrott und Euro-Crash ist vielleicht näher als wir ahnen.https://www.pi-news.net/2022/03/die-sanktionen-fuehren-auch-uns-naeher-zum-staatsbankrott/—————ABONNIEREN SIE BITTEUNSEREN TELEGRAM KANAL:HTTPS://T.ME/MEINEDNEWS—————

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

ISRAELS PREMIER RIET DEM UKRAINISCHEN PRÄSIDENTEN ZUR KAPITULATION Von KEWIL | – D-NEWS 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

ISRAELS PREMIER RIET DEM UKRAINISCHEN PRÄSIDENTEN ZUR KAPITULATION Von KEWIL | Während die EU der Ukraine eine halbe Milliarde Euro für Waffen spendet, damit dieser Krieg noch viel mehr unschuldige Tote bringt und für weitere Millionen Flüchtlinge im Westen sorgt, hat der israelische Premier Naftali Bennett einfach den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj angerufen und zur Kapitulation gegenüber Russland aufgefordert, auch wenn die Ukraine dafür viele Opfer bringen müsse.Bennett sagte zu Zelensky (wie er auf Englisch heißt): „Wenn ich Sie wäre, würde ich an das Leben meiner Leute denken, und (Putins) Angebot annehmen.“ („If I were you, I would think about the lives of my people and take the offer.“ Quelle: Jerusalem Post)Zelensky lehnte erwartungsgemäß ab, hält von Bennett als Mediator wenig. Bennett hat aber natürlich recht. Die Ukraine kann nicht gewinnen, die Kapitulation wird sowieso kommen, und je länger sie hinausgezögert wird, desto mehr Zerstörung und Tote sind die Folge. Israel scheint da realistischer zu sein und will selber auch normale Beziehungen mit Russland. Man denke an Syrien, die Atomgespräche mit Iran und so weiter.Warum regieren bei uns nur noch Holzköpfe und Kinderbuchautoren? Wie es scheint, haben auch ältere SPD-Parteimitglieder in den Ortsvereinen Willy Brandt und die Entspannungspolitik nicht ganz vergessen, aber an der Macht in Brüssel und Berlin sitzen Leute, die an den Endsieg des Westens glauben. Wenn sie sich nur nicht täuschen.In der Zwischenzeit versuchen Israel und die Ukraine, den Telefonanruf zu bestreiten.https://www.pi-news.net/2022/03/israels-premier-raet-ukrainischen-praesidenten-zur-kapitulation/—————ABONNIEREN SIE BITTEUNSEREN TELEGRAM KANAL:HTTPS://T.ME/MEINEDNEWS—————

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

RUSSLAND-SANKTIONEN: DER SCHUSS INS EIGENE KNIE Von KEWIL | Seit dem 22. Februar – D-NEWS 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

RUSSLAND-SANKTIONEN: DER SCHUSS INS EIGENE KNIE Von KEWIL | Seit dem 22. Februar wurden von westlichen Ländern 1275 Sanktionen gegen Russland verhängt, seit März 2014 sind es damit insgesamt 4697 Sanktionen. Ein unglaublicher Schwachsinn des angeblich freien Westens mit einer angeblich freien Marktwirtschaft.Natürlich schaden diese Sanktionen den Russen, aber der Westen schadet sich auch immer mehr selbst. Wirtschaft und Handel sind nicht mehr frei, das Geschäftsleben wird eingeschränkt, neue Projekte werden kleiner oder kommen gleich gar nicht zustande, Firmen erleiden Verluste.Kein Vertrag, keine Zahlung ist mehr sicher, alles wird zweifelhaft, jedes Vertrauen geht verloren. Auch das internationale Recht wird undurchsichtig und ausgehebelt. Sieht das denn eigentlich niemand? Hier ein schönes Beispiel, ausgerechnet bei der bösen russischen Seite RT, die selber auch vom Westen boykottiert wird:Nachdem russische Flugzeuge im westeuropäischen Luftraum nicht mehr fliegen dürfen und Russland, wie es die diplomatischen Gepflogenheiten vorsehen, dafür den Fluggesellschaften aus EU-Ländern das Überfliegen Russlands untersagt hat, hängen jetzt Dutzende Flugzeuge in Russland fest, die von russischen Fluggesellschaften in der EU geleast wurden.Die Leasingunternehmen müssen wegen der Sanktionen die Verträge mit den russischen Fluggesellschaften bis Ende März kündigen, auch wenn sie nicht wissen, wie sie das tun sollen, da eine solche Entwicklung in den Verträgen nicht vorgesehen ist.Die Leasingraten werden höchstwahrscheinlich nicht beglichen werden, wegen der SWIFT-Sanktionen, und wenn die Maschinen weiter betrieben werden, wird es mit der Wartung schwierig, weil auch die Lieferung von Ersatzteilen von Boeing oder Airbus unter die Sanktionen fällt.Wenn die Verträge gekündigt sind, müssten die Flugzeuge normalerweise zurückgegeben werden. Aber wie? Als russische Flugzeuge dürfen sie in der EU nicht landen, aber als EU-Flugzeuge in Russland nicht starten …Die westlichen Chartergesellschaften werden also vermutlich dank der Sanktionen mit dem Ofenrohr ins Gebirge schauen und ihre Flieger abschreiben können, während die russischen Fluggesellschaften ihre Flugrouten so umstrukturieren, dass die betroffenen Flugzeuge keinesfalls in einem Land landen, in dem die Chartergesellschaften die Möglichkeit hätten, ihr verliehenes Eigentum zu beschlagnahmen…Praktischerweise hat Russland Ende des vergangenen Jahres den Beginn der Serienproduktion des ersten vollständig im eigenen Land hergestellten Passagierflugzeugs bekannt gegeben. Ungünstig für Airbus und Boeing, denen dieser Markt wohl dauerhaft verloren geht.Der ganze interessante Artikel hier bei RT! Und dies ist nur ein Beispiel unter vielen. Es wurden Transaktionen mit der russischen Zentralbank untersagt und das Vermögen der Bank in der EU und den USA eingefroren. Das ist doch eine Axt am Bau des internationalen Zahlungssystems. Wo soll das enden? Sicher ist auf jeden Fall, dass wir uns immer mehr selbst schaden!https://www.pi-news.net/2022/03/diese-wilde-sanktioniererei-macht-wirtschaft-und-welthandel-kaputt/—————ABONNIEREN SIE BITTEUNSEREN TELEGRAM KANAL:HTTPS://T.ME/MEINEDNEWS—————

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

DEUTSCHLAND – DES WAHNSINNS FETTE BEUTE IM WAHRSTEN SINN DES WORTES Von KEWIL | – D-NEWS 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

DEUTSCHLAND – DES WAHNSINNS FETTE BEUTE IM WAHRSTEN SINN DES WORTES Von KEWIL | Die BRD, auch als Schland bekannt, dreht im Ukraine-Konflikt hohl. Man ist es ja schon gewohnt, dass unsere Führer alle ihre Entscheidungen gegen Deutschland und die Deutschen fällen, und es ist ihre größte Freude, irgendwelchen ausländischen Staaten tief in den Allerwertesten zu kriechen. Aber was jetzt nach gerade mal fünf Tagen militärischer Auseinandersetzung – ein Krieg ist das bis jetzt nicht – für die Ukraine passiert, ist alles reif fürs Irrenhaus.„De Zoch kütt“ am Rosenmontag in Köln, aber anstatt fröhliche Karnevalisten, spazieren da 200.000 massenweise ukrainisch kostümierte, blau-gelb angestrichene Jecken in einer Trauerdemo gegen den „Krieg“ durch die Gegend: „Frieden helau“, steht auf einem Schild und „Fuck Putin“. Zweifellos ein Höhepunkt von Karneval, Fastelovend und Fassenacht. Selbst Kleinstädte und Dörfer malen sich inzwischen blaugelb an und „setzen Zeichen“.Hochgradig verrückt. Deutschland liefert Waffen an die Ukraine während eines laufenden militärischen Konflikts. Früher immer ein absolutes No-Go! Wie kann man Waffen und Munition in ein Pulverfass liefern. Einerseits heulen Presse und Politik über unschuldige Verwundete und Tote, wollen aber genau deren Zahl für die nächsten Wochen erhöhen. Was für hirnamputierte Politiker haben wir heute? Geplant sind erstmal 1000 Panzerabwehrwaffen und 500 Stinger-Raketen.Deutschland, ein Staat ohne Rohstoffe, lässt sich eine Gas-Pipeline für zehn Milliarden Euro bauen, sabotiert diese nach Fertigstellung selbst, verbietet ihren Betrieb mitten im Winter bei ziemlich leeren Gastanks, und kein Kubikmeter kommt durch. Jetzt wird sie ganz stillgelegt, und der doofe Kanzler will alternative Häfen für Flüssiggas bauen. Der Bürger zahlt diese Häfen und in Zukunft noch exorbitantere Gaspreise, wenn der Unsinn überhaupt je verwirklicht wird.Dazu werden jetzt noch mehr teure, gigantische Windräder in die Natur gebaut, die alle bei Windstille todsicher gar nichts liefern. Und Land und Dächer werden mit chinesischen Solarzellen zugepflastert, die garantiert jede Nacht und bei schwarzen Wolken am Himmel keine einzige Kilowattstunde bringen. Milliarden Euro für nichts Sicheres. Aber unser Minister für Kinderbücher steht voll dahinter.Und die Ukraine soll jetzt in die EU. Die von Merkel installierte Flintenuschi von der Leyen, die bereits die Bundeswehr in einen Schrotthaufen verwandelt hat, ist schon dafür. Diverse osteuropäische EU-Mitglieder auch. Nur sind das alles bisher Netto-Profiteure der EU, während wir Deutschen die Netto-Finanzierer wären. Uns erwartet ein weiteres Billionen-Loch, aber das wird die Geisteskranken in Berlin nicht abhalten.“Wir leisten uns politische Spiegelfechtereien und in unseren höchsten Parlamenten finden Genderdebatten statt. Wir retten das Klima in hundert Jahren vor einem Temperaturanstieg von 2° und frieren in unseren Wohnungen wegen Gasmangel. Wir bauen einen Wohlfahrtsstaat für die halbe Welt mitsamt Rechtsanspruch auf, während unsere Arbeitnehmer kaum noch wissen, wie sie das Benzin bezahlen sollen, das sie für die Fahrt zur Arbeit brauchen.“… schreibt Roger Letsch in seinem Blog. Leider wird das nicht das Ende sein. Es vergeht kein Tag ohne neuerlichen Horror aus Berlin und Brüssel. Und es besteht kein Zweifel mehr, dass es das höchste Ziel unserer Politik ist, Deutschland in irgendwelchen internationalen Soßen final aufzulösen. Und alles mit Zustimmung unserer eigenen Politiker. Wir sind des Wahnsinns fette Beute!https://www.pi-news.net/2022/03/brd-pro-ukraine-des-wahnsinns-fette-beute/—————ABONNIEREN SIE BITTEUNSEREN TELEGRAM KANAL:HTTPS://T.ME/MEINEDNEWS—————

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

WAS WILL RUSSLAND UND WELCHE OPTIONEN HAT PUTIN IN DIESEM KRIEG? Von KEWIL | Wä – D-NEWS 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

WAS WILL RUSSLAND UND WELCHE OPTIONEN HAT PUTIN IN DIESEM KRIEG? Von KEWIL | Während im Westen wegen der Ukraine nur noch der kopflose, blanke Wahnsinn herrscht, hat Russland erkennbar klare Ziele. Putin hatte jahrelang Zeit, alles durchzudenken und vorzubereiten. Es ist eigentlich einfach.Russland will, wie hunderte Male gesagt und gefordert, nicht von der NATO endlos immer stärker eingekreist werden. Die NATO und die USA müssen sich zurückhalten und auch neutrale Staaten entlang der russischen Grenzen zulassen und nicht laufend Russlands Vorfeld mit Geld und Waffen aufhetzen und destabilisieren.Um das durchzusetzen, will Russland aber keine Besetzung der Ukraine. Warum soll man sich mit einem Problemstaat belasten. Russland hat wahrlich selber Probleme genug. Es handelt sich also um keinen Krieg, sondern eine begrenzte militärische Operation.Als erstes wurden von Russlands Armee die Flughäfen der Ukraine lahmgelegt. Das geschah aus der Luft mit Artillerie, Raketen und der Luftwaffe. Wenn im Rahmen dieser Aktionen ein Wohngebäude getroffen wurde, war das keine Absicht, sondern ein Versehen oder fehlgeleitete Raketen oder ein abstürzendes Flugzeug. Terror gegen die Bevölkerung ist nicht im Plan.Zweitens schickt Russland keine eigenen Soldaten, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt. Es werden zuvörderst Freiwillige von der Krim und russische Freischärler aus dem Donbass geschickt. Aber auch mit denen wird es keinen jahrelangen Stellungskrieg (wie etwa einst im Ersten Weltkrieg) geben. Ziel sind schnelle, erfolgreiche Aktionen, Sabotageakte, die Stilllegung diverser militärisch wichtiger Infrastruktur et cetera.Drittens: Hinter den Frontlinien werden bestimmte Organisationen und Individuen geheim bekämpft. Russland will nach Waffenstillstand und einem Frieden nicht permanent von irgendwelchen feindlichen Partisanen belästigt werden. Deren Umfeld soll ausgetrocknet werden.Viertens will Russland die Ukraine möglichst schnell am Verhandlungstisch. Kommt sie, herrscht sofort Waffenstillstand. Kommt niemand und die Ukraine will sich aufspielen, werden die militärischen Aktionen heftiger weitergehen, bis die Ukraine aufgibt, nicht länger in die Nato will und ein neutraler Staat wird.Irgendwo an dieser Stelle sind wir. Aber Pläne müssen nicht funktionieren. Theoretisch kann diese Militäraktion bis zum Atomkrieg zwischen USA und Russland führen. Wer will das? Hätte man Russlands Wünsche schon vor 20 Jahren erfüllt, wäre vermutlich auch die Krim noch in der Ukraine. Stattdessen wollte der Westen alles und gab Russland nichts. Das Resultat sehen wir.Es ist höchste Zeit, dass dieses Mal der Westen sein Potential realistisch sieht und nachgibt. Er wird in den nächsten Jahren noch öfters in der Realpolitik ankommen, siehe etwa China/Taiwan.Es darf doch nicht sein, dass Berlin jetzt vom immer unverschämteren ukrainischen Botschafter regiert wird, unsere Energiepreise dauerhaft unbezahlbar bleiben und wieder eine Million Flüchtlinge alternativlos hereinströmen. Die UNO rechnet übrigens sogar mit vier Millionen Flüchtlingen aus der Ukraine. Wollen wir die? Wirklich?https://www.pi-news.net/2022/02/was-will-und-was-macht-russland-gerade-in-der-ukraine/—————ABONNIEREN SIE BITTEUNSEREN TELEGRAM KANAL:HTTPS://T.ME/MEINEDNEWS—————

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

DIE KRIEGSTREIBEREI DER SYSTEMMEDIEN KENNT KEINE GRENZEN MEHR Von KEWIL | Ohne i – D-NEWS 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

DIE KRIEGSTREIBEREI DER SYSTEMMEDIEN KENNT KEINE GRENZEN MEHR Von KEWIL | Ohne irgendeinen Anlass, ohne jegliche Beweise, verantwortungslos bis in die Knochen lügen westliche Regierungen und ihre gleichgeschaltete Presse das Blaue vom Himmel herunter, schüren Panik und lechzen nach Krieg gegen Russland:Auswärtiges Amt fordert alle Deutschen auf, die Ukraine zu verlassen (SPIEGEL) – Lage spitzt sich zu: Bundesregierung ruft Deutsche zum Verlassen der Ukraine auf (FAZ) – Zwei Tage für Eroberung Kiews: USA entblößen Russland im Ukraine-Konflikt (NTV) – Ukraine-Krise: Warum die USA so lautstark vor einem Krieg warnen (SZ) – Russland-Krise: Europa bereitet sich auf einen möglichen Krieg vor (ZEIT) – Ukraine-Konflikt: Russland kurz vor Invasion – Bundesregierung mit dringender Warnung (Frankfurter Runschau) – Russland-Ukraine-Konflikt: „Reisen Sie kurzfristig aus“: Bundesregierung fordert Deutsche auf, Ukraine zu verlassen (FOCUS) – Biden spricht mit Putin: Entscheidet dieses Telefonat über Krieg und Frieden? (BILD) – Auswärtiges Amt: Deutsche sollen Ukraine verlassen (Tagesschau) – Ukraine: Spekulationen um exakten Zeitpunkt für Invasion durch Russland – Was hinter all dem stecken könnte (Merkur) – Update Russische Invasion schon bald? Ukrainischer Präsident wundert sich über Warnungen der USA (Tagesspiegel) – Russia invasion could begin any day, US warns (BBC) – Konfliktzone: Ukraine-Krise: Erste US-Panzer in Rumänien eingetroffen (Der Standard) – Biden and Putin to Speak as U.S. Orders All but ‘Core Team’ to Leave Ukraine Embassy (New York Times) – Russia’s military build-up enters a more dangerous phase (Economist) – Update zum Ukraine-Konflikt: Außenministerin Baerbock: »Wir müssen auf alle Szenarien vorbereitet sein« (SPIEGEL) – UKRAINE KRISE: Warum ein Krieg in diesen Tagen so wahrscheinlich ist wie noch nie (WELT) – „Es wird wahrscheinlich mit Flächenbombardements und Raketenangriffen beginnen“ (WELT)Alles aktuelle Überschriften. Und so läuft es seit Wochen.Was sind das für Medien, die nur lügen, dass sich die Balken biegen? Müssen wir jetzt zum Volkssturm und in Russland einmarschieren und Putin an den Kragen?https://www.pi-news.net/2022/02/nur-noch-erbaermliche-westliche-kriegshetze-gegen-russland/—————ABONNIEREN SIE BITTEUNSEREN TELEGRAM KANAL:HTTPS://T.ME/MEINEDNEWS—————

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

Scroll to Top