KEINE KABELBÄUME MEHR AUS DER UKRAINE: IM BMW-WERK DINGOLFING STEHEN DIE BÄNDE – D-NEWS 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

KEINE KABELBÄUME MEHR AUS DER UKRAINE: IM BMW-WERK DINGOLFING STEHEN DIE BÄNDER STILL Neben der andauernden Halbleiterkrise führt jetzt auch der Krieg in der Ukraine in der Automobilindustrie verstärkt zu Engpässen und Produktionsstopps. Wie der Sprecher des BMW-Werks in Dingolfing, Manuel Sattig, dem BR sagte, werde kommende Woche die Fahrzeugproduktion komplett eingestellt.Es fehlen Zulieferungen von Kabelbäumen aus der UkraineBMW bezieht von Zulieferfirmen aus der West-Ukraine Kabelbäume, die jetzt nicht mehr geliefert werden können. BDas bedeutet, dass die nächste Woche geplante Produktion von rund 7500 Neufahrzeugen in Europas größtem BMW Werk ausfällt. Wie es danach weitergeht, ist noch unklar. Dingolfings Werksprecher Manuel Sattig spricht wörtlich von einer „hochdynamischen Situation“. Die Suche nach Ersatzlösungen laufe auf Hochtouren.Aber auch der weiter bestehende Mangel an Halbleitern macht den Autobauern Probleme. Wie der Sprecher des Regensburger BMW-Werks, Eric Metzler, dem BR auf Nachfrage bestätigte, stand dort schon die letzten Tage die Produktion komplett still.https://www.br.de/nachrichten/bayern/halbleiterkrise-und-ukraine-krieg-produktionsstopps-bei-bmw,SyqwBXZ—————ABONNIEREN SIE BITTEUNSEREN TELEGRAM KANAL:HTTPS://T.ME/MEINEDNEWS—————

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0