NACH DISKUSSION MIT MICHAEL STÜRZENBERGER, KRITIKER DES POLITISCHEN ISLAMS: FRA – MEINE D-NEWS 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

NACH DISKUSSION MIT MICHAEL STÜRZENBERGER, KRITIKER DES POLITISCHEN ISLAMS: FRANKFURTER STADTVERORDNETER FÜHLT SICH BEDROHTDer Frankfurter Stadtverordnete Omar Shehata (SPD) will sich nach Hass-E-Mails und Drohungen gegen ihn zunächst nicht mehr öffentlich äußern und denkt darüber nach, ob er sein Mandat niederlegt.Schon wegen einer Petition, mit der er verhindern wollte, dass Stefan Müller – dem er eine rassistische Äußerung vorwirft – Frankfurter Polizeipräsident wird, habe er hasserfüllte E-Mails erhalten.Nun aber sei er mit einer „Flut an Drohungen und Hetzereien“ konfrontiert. Diese stünden in Zusammenhang mit einer Kundgebung, bei der am Samstag der Islamkritiker Michael Stürzenberger auf dem Goetheplatz sprach.Dort hatte Shehata laut seinen Unmut über Aussagen des Redners, der in der „Bürgerbewegung Pax Europa“ aktiv ist, geäußert.Seit diesem Vorfall hat Shehata unter anderem eine E-Mail erhalten, in der es heiße: „Verpiss Dich aus Deutschland, Du Dreckskerl!“.HIER KÖNNEN SIE SICH DIE DISKUSSION MIT STÜRZENBERGER ANSEHEN (DA GEHT ES HEIß HER!):https://www.youtube.com/watch?v=iDjTy-G80m8Quelle: https://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-stadtverordneter-zieht-sich-nach-drohungen-zurueck-91702388.html—————ABONNIEREN SIE BITTEUNSEREN TELEGRAM KANAL:HTTPS://T.ME/MEINEDNEWS—————

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0