🔺 Special Olympics verzichtet auf Impfzwang nach Millionen-Drohung durch Flor – Kampf für unsere Zukunft ❣️

🔺 Special Olympics verzichtet auf Impfzwang nach Millionen-Drohung durch Florida 🔺Am Sonntag beginnen die „Special Olympics USA-Games“. Florida drohte der Organisation mit 27,5 Millionen US-Dollar Strafe, sollte sie ihre Impfpflicht für Athleten und Betreuer nicht zurücknehmen. Nun wird darauf verzichtet. Es gibt keinen anderen Spitzenpolitiker im Westen, der so deutlich gegen das „Covid-Theater“ vorgeht, wie Florida-Gouverneur Ron DeSantis. Er und seine Gesundheitsexperten meinen es offensichtlich auch gänzlich ernst. Nachdem die „Special Olympics“ geplant hatten, einen Impfnachweis zu verlangen, drohte Florida mit 27,5 Millionen Dollar Strafe. Denn ein solches Vorgehen ist in Florida seit mehr als einem Jahr gesetzlich verboten. Die Organisation zog den Plan umgehend zurück. Impfzwang schnell weg Am Sonntag beginnt das einwöchige Event in Orlando, Florida. Am Freitag verkündete man dann, dass man „die Impfpflicht für Delegationsmitglieder, die an den Special Olympics USA-Spielen 2022 teilnehmen“, aufhebe. Zuvor hatte das Gesundheitsministerium von Florida den Organisatoren ein Schreiben zukommen lassen, in dem man erklärte, eine Geldstrafe in Höhe von 27,5 Millionen US-Dollar zu verhängen. Denn die Impfvorschrift verstoße gegen das Gesetz, die es Unternehmen und Wohltätigkeitsorganisationen in Florida verbietet, für den Zutritt einen Impfnachweis zu verlangen. Am Donnerstag änderten die Special Olympics ihre Pläne, am Freitag gab man das bekannt.Erleichterung für AthletenFlorida erklärte im Schreiben nicht nur, dass die Impfvorschrift im Widerspruch zu den Gesetzen stehe, Special-Olympics-Sportler aufgrund ihres Impfstatus von der Teilnahme an Wettkämpfen auszuschließen. Zudem sagte der Bundesstaat, dass sich bereits einige Athleten und Familienangehörige an das Ministerium aufgrund des Umstands gewendet habe. Ron DeSantis sagte am Freitag vor der Presse: „Das wird eine Erleichterung für viele Athleten sein. Es gibt eine beträchtliche Anzahl von ihnen, die bis zu dieser Woche in der Schwebe waren.“Die Stellungnahme der „Special Olympics“ sagte knapp: „Wir wollen nicht kämpfen. Wir wollen spielen“. Hier ist der Bericht :👉🏼 https://tkp.at/2022/06/04/special-olympics-verzichtet-auf-impfpflicht-nach-millionen-drohung-durch-florida/Kommentar: Offensichtlich gibt es doch noch Vertreter der Politik, die die Dinge so sehen wie sie sind, wissenschaftlich orientiert und nicht bereit, den Anordnungen von ganz oben zu folgen. Für die Sportler der Special Olympics ein Segen – und auch für die Bevölkerung in Florida. Das muss Schule machen und durch die Welt gehen!Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen – Spendenkonto:🔹https://www.paypal.com/paypalme/afaev🔹 IBAN DE22830654080004273567👉🏼 Instagramhttps://www.instagram.com/anwaelte_afa/👉🏼 Twitterhttps://twitter.com/anwaelte_afa👉🏼 Facebookhttps://www.facebook.com/afaev.de👉🏼 Telegramwww.t.me/Anwaelte_fuer_Aufklaerung👉🏼 Webwww.afaev.de👉🏼 Gettrwww.gettr.com/user/afaev

🔺 Special Olympics verzichtet auf Impfzwang nach Millionen-Drohung durch Flor – Kampf für unsere Zukunft ❣️ Read More »