HallMack berichtet: 👉MEGA-DACHSCHADEN IM BUNDESKANZLERAMT – TROTZDEM DĂśRFEN FĂśR DEN ERWEITERUNG – MEINE D-NEWS 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

👉MEGA-DACHSCHADEN IM BUNDESKANZLERAMT – TROTZDEM DĂśRFEN FĂśR DEN ERWEITERUNGSBAU WIEDER DIE SELBEN ARCHITEKTEN RAN ‼️Das Dach des Kanzleramtsmuss saniert werden…und die selben Architekten planen nun auch den Mega“Anbau“👆DAS WIRD TEUERUNDWER ZAHLT?NATĂśRLICH ALLE STEUERZAHLER.Kaum zu glauben: Das Kanzleramt wurde vom damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder (79, SPD) erstmals 2001 bezogen. Jetzt ist das Dach bereits völlig verrottet.Das gesamte neunstöckige Leitungsgebäude soll im laufenden Betrieb eine neue Bedachung bekommen. Zuerst soll der heutige Dachaufbau komplett zurĂĽckgebaut und anschlieĂźend „unter BerĂĽcksichtigung aktueller energetischer Anforderungen“ erneuert werden, heiĂźt es in einer Ausschreibung des Kanzleramtes.Dazu werden u.a. 3870 Quadratmeter Dämmung in bis zu drei Lagen eingebaut.Das Bundeskanzleramt wurde von den Architekten Charlotte Frank und Axel Schultes konzipiert. Und obwohl sie offensichtlich bei der Planung des Daches gemurkst hatten, dĂĽrfen sie auch den Erweiterungsbau des Kanzleramtes planen. So kennen wir unsere Ampel. https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/das-dach-der-regierungszentrale-muss-saniert-werden-83770434.bild.html————–ABONNIEREN SIE BITTEUNSERE TELEGRAM KANĂ„LE:HTTPS://T.ME/MEINEDNEWSHTTPS://T.ME/KACHELKANAL ————–

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0