HallMack berichtet: Strafanzeige: Corona-Gen-Spritze greift mĂ€nnliche Fruchtbarkeit an! đŸ’„ 150 Ta – Kampf fĂŒr unsere Zukunft âŁïž

Strafanzeige: Corona-Gen-Spritze greift mĂ€nnliche Fruchtbarkeit an! đŸ’„ 150 Tage nach der 2. «Impfung» lag die Spermienkonzentration immer noch 15.9% unterhalb des Ausgangswertes.Zitat aus der 300-Seiten-Anzeige von Rechtsanwalt Philipp Kruse. Quelle: https://coronaanzeige.chMeine Meinung: Die Impfstoffhersteller und die beteiligten Politiker handelten fahrlĂ€ssig, wenn man ihnen gute Absichten unterstellen will. Und organisiert kriminell, wenn man ihnen das nicht zugesteht. Ordentliche Strafprozesse werden dies dereinst zu klĂ€ren haben. Wer hingegen trotz dieser aktuellen Datenlage im November 2022 weiter impft und Menschen in die Nadel treibt, der handelt eindeutig vorsĂ€tzlich. Heute erscheint zum Thema „Fruchtbarkeits-Katastrophe“ eine eigene Sendung bei AUF1. Ich zeige, dass „Impfungen zur Sterilisation“ seit den 1970er Jahren eingesetzt werden und die Fruchtbarkeit seit diesem Zeitpunkt massiv abgenommen hat. Es ist alarmierend!Folgt mir auf Telegram: https://t.me/stefanmagnet

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

Kommentar verfassen

Scroll to Top