Sammelanzeige gegen Karl Lauterbach!!!+++ Teilen +++ kopieren +++ unterschreiben – Tim K.

Sammelanzeige gegen Karl Lauterbach!!!+++ Teilen +++ kopieren +++ unterschreiben und selbst bei einer Staatsanwaltschaft oder Polizeidienststelle stellen +++StrafanzeigeSehr geehrte Damen und Herren,hiermit erstatte ich Strafanzeige wegen des Straftatbestandes der Volksverhetzung (§ 130 StGB) und der verletzenden Beleidigung (§ 192a StGB) gegen Karl Lauterbach, Bundesgesundheitsministerdarsteller,aka „der Mann, der ausschließlich Lügen, Hetze und Spaltung verbreitet!“Der Beschuldigte Lauterbach hielt am 17.03.2022 im Bundestag eine Rede, die eher als ein hasserfüllter Hetzbeitrag gegen ungeimpfte Menschen in Deutschland zu bezeichnen wäre.In seinem unsäglichen Erguss traf der Apokalyptiker Lauterbach folgende Aussage:“Und dann wird erneut das ganze Land in der Geiselhaft dieser Gruppe von Menschen sein, die sich einfach gegen die wissenschaftliche Evidenz der weltweiten Forscher, der weltweiten Behandlungsforscher, Impfforscher durchsetzen wollen, die im Prinzip doch stolz darauf sind, dass das Land auf sie wartet, ob sie sich impfen lassen oder nicht.Mir ist zwar bekannt, dass die „Köterrasse“ von oben bis unten durchbeleidigt werden kann und der Straftatbestand eigentlich nicht gegen Deutsche angewandt wird, aber inmitten dieser „Ungeimpften“ befinden sich auch sehr viele Migrant*innen und Muslim*innen, was Sie ja durchaus zu einer Anklage ermutigen sollte.Nie wieder darf nämlich Hass und Hetze von deutschem Boden gegen eine Minderheit ausgehen. Punkt!Der BES Lauterbach ist in Deutschland bereits hinlänglich als Rechtsbrecher (Telefonieren am Steuer, Verletzung der Maskenpflicht und Hygienemaßnahmen im Bundestag) bekannt.Zeigte allerdings nie Reue.Des Weiteren ist er bewiesenermaßen als mehrfacher Lügner überführt.Hierbei sei nachgefragt, ob der subjektive Tatbestand überhaupt gegeben ist oder ob der BES Lauterbach unter dem Einfluss narkotisierender oder aufputschender Substanzen stand.Anders ist dieser Hass und diese Hetze nämlich kaum noch zu erklären.Weiterhin sei angemerkt, dass zu klären ist, ob der BES Lauterbach Alkoholiker oder Junkie ist, der regelmäßig verbotene Substanzen zu sich nimmt.Sein öffentliches Auftreten (lallende Aussprache, unkoordinierte Bewegungen, Gesichtskirmes, …) deutet zumindest stark darauf hin.§ 130 Abs. 1 StGB besagt, dass„Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung zum Hass aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert oderdie Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet,WIRD MIT FREIHEITSSTRAFE VON DREI MONATEN BIS ZU FÜNF JAHREN BESTRAFT.“§ 192a StGB besagt, dass„Wer einen Inhalt (§ 11 Absatz 3), der geeignet ist, die Menschenwürde anderer dadurch anzugreifen, dass er eine durch ihre nationale, rassische, religiöse oder ethnische Herkunft, ihre Weltanschauung, ihre Behinderung oder ihre sexuelle Orientierung bestimmte Gruppe oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer dieser Gruppen beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet, an eine andere Person, die zu einer der vorbezeichneten Gruppen gehört, gelangen lässt, ohne von dieser Person hierzu aufgefordert zu sein, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“Dies trifft alles par excellence auf die Äußerungen der BES Lauterbach zu!Aufgrund des fanatischen Auftretens und der großen Reichweite seiner Hasstiraden, die zur Spaltung und regelrechten Verfolgung Unschuldiger*innen aufrufen, ist von einer hohen Strafzumessung auszugehen.

Durchschnitt: 2.5

Gesamt: 2

1 Kommentar zu „Sammelanzeige gegen Karl Lauterbach!!!+++ Teilen +++ kopieren +++ unterschreiben – Tim K.“

  1. Bianca günther

    Er diskriminiert, hetztz, lügt, beleidigt, ruiniert den Mittelstand un das 6fache Budget..für coronamaßnahmen..geht nicht so ein Mensch iboykotiert die freiheitliche Demokratie unsres Landes..

Kommentar verfassen

Scroll to Top