Kollateralschäden?DAK Krankenkasse „Kinder- und Jugendreport 2022“https://w – Kampf für unsere Zukunft ❣️

Kollateralschäden?DAK Krankenkasse „Kinder- und Jugendreport 2022“https://www.dak.de/dak/gesundheit/kinder–und-jugendreport-2022-2571000.html#/Gesundheit und Gesundheitsversorgung vor und während der PandemieDie mehr als 30 Monate andauernde COVID-19-Pandemie hat direkt und indirekt potenziell großen Einfluss auf die Gesundheit und Gesundheitsversorgung von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Aus den pandemiebegleitenden Maßnahmen, Belastungen im Familienleben (und den dort verfügbaren monetären und nicht monetären Ressourcen) sowie der allgemein veränderten Inanspruchnahme des medizinischen und nicht-medizinischen Versorgungssystems erwachsen während der Pandemie verschiedene Herausforderungen physischer, psychischer, sozialer als auch finanzieller Natur für ein gesundes Aufwachsen. ….… Auf einen Blick: GesundheitsfolgenDie Häufigkeit von Arztkontakten hat in 2021 gegenüber den Vorjahren weiter abgenommen+54 % mehr neu diagnostizierte Essstörungen bei Mädchen (15-17 Jahre)+23 % mehr neu diagnostizierte Depressionen bei Mädchen (10-14 Jahre)+24 % mehr neu diagnostizierte Angststörungen bei Mädchen (15-17 Jahre)+15 % mehr neu diagnostizierte Adipositas-Fälle bei Jungen (15-17 Jahre)Die Häufigkeit von Arzneimittel-Verordnungen hat in 2021 gegenüber den Vorjahren weiter abgenommen+19 % erhöhtes Risiko einer Depressions-Neuerkrankung bei Mädchen mit einem niedrigen sozio-ökonomischen Status gegenüber Mädchen aus Familien mit hohem Status (15-17 Jahre)+62 % erhöhtes Risiko auf Adipositas bei Jungen mit einem niedrigen sozio-ökonomischen Status gegenüber Jungen aus Familien mit hohem Status (15-17 Jahre)hinterfrage alles – denke selbst.

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

Kommentar verfassen

Scroll to Top