HallMack berichtet: Das Energieunternehmen Preussen-Elektra hat das Bundesumweltministerium über ei – MEINE D-NEWS 🇩🇪 🇦🇹 🇨🇭

Das Energieunternehmen Preussen-Elektra hat das Bundesumweltministerium über eine interne Ventilleckage im Atomkraftwerk Isar 2 informiert.Für eine Laufzeit über das Jahresende hinaus und einen möglichen Reservebetrieb müsste das Atomkraftkraftwerk Isar 2 in Bayern zur Reparatur für etwa eine Woche stillgelegt werden.ABER:Dieser Stillstand müsste schon im Oktober erfolgen, da die Brennelemente des Reaktorkerns bereits im November eine zu geringe Reaktivität hätten, um die Anlage aus dem Stillstand heraus dann wieder hochzufahren. Die Reparatur ist jedoch nicht notwendig, sollte das AKW wie durch den 2011 beschlossenen Atomausstieg nach dem 31. Dezember 2022 den Leistungsbetrieb beenden.Das heißt also: Wenn das Kraftwerk im Jahr 2023 als Reserve dienen soll, muss es jetzt mindestens für eine Woche abgeschaltet werden. Wenn nicht, wird es nichts mit dem Reservebetrieb.https://kurzelinks.de/28rn–ABO: @MEINEDNEWS@KACHELKANAL–

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen